angst bei hunden

Wir verwenden nur
allerhöchste Qualität!

Unsere Kompetenz
für Dein Tier!

Die Gesundheit Deines Tieres
ist uns sehr wichtig!

und damit verbundener stress

Angst bei Hunden – Definition und Ursachen

sind ein häufiges Problem bei Hunden und meist ein Teufelskreis. Es spielt dabei keine Rolle wie dieses Problem entstanden ist. Mal durch schlechte Haltung mal frühes trennen von der Mutter oder schlechte Erfahrung in der Prägungsphase. Auch negative Erlebnisse allgemein oder einfach die Vererbung können Ängste bei Hunden auslösen.

Angst bei Hunden – wie erkennt man sie

Die Angst bei Hunden ist nicht schwer zu erkennen. Sie zeigt sich durch zittern und hecheln durch ein verstecken der Hunde oder ein wegrennen. Manche Hunde beißen dann auch vor Angst wenn sie sich in die Enge getrieben fühlen. Es gibt auch viele Hunde die an chronischen Durchfall leiden auch das kann ein Anzeichen von innerer Unruhe sein.

Angst bei Hunden – welche die Folgen könnten entstehen

Hunde leiden unter ihrer eigenen Unsicherheit und Angst sodass auch chronische Erkrankungen entstehen können. Durch ihre ständige Angst können Magen und oder Darmgeschwüre entstehen und eine Schwächung des Immunsystems. Wie schon erwähnt sind auch häufig chronische Durchfälle auf Ängste zurück zuführen. Ein ängstlicher Hund ist immer unruhig und belastet sich damit nicht nur sich selbst sondern auch seinen Mensch.

Es muss geholfen werden – was hilft

Hier gilt es gezielt den Parasympathikus zu unterstützen der sogenannte Ruhenerv beeinflusst funktionell die Organe.

Das genau möchten wir mit unserer Nervenkräuter für Hunde Total Cool bewirken. Der altbewährte Baldrian deren Unterstützung auf die Gelassenheit schon die Indianer kannten setzen wir hier gezielt ein. Er stärkt auch eine ruhige Magen Darm Bewegung. Auch dem Hofpen wird das gleiche nachgesagt . In der richtigen Kombination sind beide einfach Phänomenal. Unser Know How für Deinen Hund!

Neben unserer Kräutermixtur empfehlen wir hierzu auch Einzelkräuter

0/5 (0 Reviews)