Immunsystem der Hunde

Immunsystem der Hunde

Immunsystem der Hunde – Der Schlüssel für Gesundheit und gute Laune 

Allergie – Wenn das Immunsystem der Hunde um Hilfe schreit  

Allergie so wie Haut und Fell Probleme deuten auf ein nicht gut funktionierendes Immunsystem hin

Das Immunsystem unserer Hunde ist ausschlaggebend für die Gesundheit, denn funktioniert das Immunsystem dann funktioniert der ganze Organismus optimal und bietet Schutz vor Erkrankungen.

Das Immunsystem unserer Hunde ist einem täglichen Kampf ausgesetzt, wie eine Invasion befallen Viren und Pilze, Bakterien und Würmer so wie Parasiten den Organismus und dabei ist es völlig egal ob es sich um Kleinigkeiten wie zum Beispiel um schlecht heilende Wunden oder Allergie handelt. 

Ständig arbeitet das Immunsystem auf Hochtouren um den Hund zu schützen, doch manchmal ist das nicht immer möglich

Der Schutzmechanismus beim Hund

ist fast derselbe wie bei uns Menschen, die Haut und das Fell halten unerwünschte Eindrinlinge wie Flöhe oder Mücken so wie Zecken und deren Viren und Bakterien ab. Schweiß und Talg liegt wie ein dicker Schutzfilm auf der Haut mit einem leicht sauren Ph Wert. 

Der Weg ins Körperinnere durch Nase und Maul ist dann schon etwas erschwerlicher und wird durch die Schleimhäute und dessen Abwehrsystem geschützt. Der Magen verwehrt den Angreifern den Zugang durch aggressive Magensäure und somit die Passage in den Darm. Gelingt es doch einem Erreger in den Darm vorzudringen wird er von der Körperpolizei den Darmbakterien eliminiert.

Also wir sehen wie wichtig die Gesundheit des Darms ist bzw wie wichtig es ist ihn zu schützen zum Beispiel vor ungeeignetem Futter oder leichtfertig gegebenen Medikamenten oder unnötigen Wurmkuren denn das alles schädigt den Darm des Hundes.

Immunsystem der Hunde – Entsteht im Hunde-Darm

Die normale Darmfunktion ist ein wichtiger Bestandteil für das Immunsystem. Hier in der Darmschleimhaut sitzen und werden wichtige Antikörper, Vitamine und gute Bakterien gebildet die für die körpereigene Abwehr zuständig sind. Wir als Hundehalter müssen dafür sorgen die körpereigene Darmfunktion unserer Hunde zu stärken wie oben bereits erwähnt nicht zu vergessen ist auch die Zufuhr wichtiger Nährstoffe zum Aufrechterhalten der Darmflora.

Allergie bei Hunden – hängt mit dem Darm zusammen

Wichtiges Thema bei Hunden ist auch die Allergie die immer häufiger vorkommt und mittlerweile schon eine Wohlstandskrankheit bei Hunden ist meist hervorgerufen durch Futtermittel die absolut nicht geeignet für unsere Hunde sind. Das Futtermittel Angebot ist zahlreich und alles was sich vermarkten lässt wird angeboten oft sind Zusatzstoffe und Zucker so wie Getreide und Mais oft auch Emulgatoren und Geschmacksverstärker enthalten. 
Alles Dinge die den Darm schädigen und somit das Immunsystem so schwächen, das sehr viele Hunde früher oder später unter Allergie leiden und Medikamente einnehmen müssen die wiederum den Darm schädigen. Ein Teufelskreis der leicht zu vermeiden wäre.
 
Neben Fütterungsfehler kann auch die heutige Lebensweise der Hunde oder Stress das Immunsystem aus dem Takt bringen.
 

Die Allergie bei Hunden zeigt sich oft durch

häufiges Schnäuzen oder Pfoten lecken, durch weichen Stuhl oder Durchfall, durch Erbrechen oder allgemeines Kratzen, Augenentzündung oder auch durch Unruhe, die Allergie hat viele Gesichter und ist sehr unangenehm für den Hund und immer ein Hilferuf des Immunsystems.
 

Optimale Unterstützung aus der Natur – So kommt das entgleiste Immunsystem zur Ruhe 

Die Alge “Ascophyllum nosodum” stärkt die körpereigene Darmfunktion sowie das gesamte Immunsystem und weißt zahlreiche Vitamine, Mineralien und Spurenelemente auf und ist somit immer eine gute Wahl, ebenso unterstützend ist der Kümmel der die Neubildung der Darmbakterien unterstützt, bitterstoffhaltige Pflanzen wie die Alantwurzel die für den Gallenfluss und somit für eine gute Verdauung von großer Bedeutung ist werden hier eingesetzt. 

Die Mariendistel die als Leberpflanze bekannt ist stärkt die Leberfunktion und somit die Entgiftung und die Stoffwechselfunktion, aber bitte liebe Hundebesitzer nicht jede Pflanze ist für den Hund geeignet.

Unsere Darmkräuter bringen

  • mehr Lebensqualität für den Hund
  • Stärkt die Leberfunktion und somit den Stoffwechsel
  • Unterstützt das Immunsystem in seiner natürlichen Funktion
  • Unterstützt die Entgiftung des Hundekörpers
  • Die Immunabwehr wird gestärkt
  • Unterstützt die Neubildung von Darmbakterien und die Darmsanierung

Greife zu unseren  “Darmkräuter für Hunde Sonnenaufgang” speziell für Leber, Immunsystem, Darm-Verdauungssystem. Wir beraten Dich gerne.

Schreibe einen Kommentar