Tierheilpraxis

Wir verwenden nur
allerhöchste Qualität!

Unsere Kompetenz
für Dein Tier!

Die Gesundheit Deines Tieres
ist uns sehr wichtig!

Tierheilpraxis & Naturheilkunde

Die Tierheilpraxis/Naturheilkunde ist so alt wie die Menschheit selbst und erfreut sich der Wirksamkeit in vielen Fällen, und das fast ohne Nebenwirkungen.

Die Phytotherapie (Pflanzenheilkunde), der Ursprung der Wirksamkeit, wird sehr erfolgreich als Prophylaxe und zur Therapie von Erkrankungen angewendet. Gerade diese natürliche Form der Inhaltsstoffe wird vom Organismus des Pferdes/Hundes am besten aufgenommen und verstoffwechselt. Da die Naturheilkunde unserer Qualität viele Vitamine und Mineralstoffe/Spurenelemente enthält, benötigen Sie bei Verwendung unserer Kräuter keine zusätzliche Nahrungsergänzung zu füttern.

Auch die Behandlung der Homöopathie spricht bei unseren vierbeinigen Freunden sehr gut an.

Die Behandlungssicht der Naturheilkunde zielt nicht nur auf die Symptomatik, sondern auf die Ursache der Beschwerden jeglicher Art. Meine Art der Behandlung ist sehr vielfältig kombiniert und gerade diese ganzheiltliche Therapieform, mein Wille, und manchmal auch mein Mut den Tieren zu helfen hat schon vielen austherapierten Fällen/Tieren Hilfe gebracht.

Die Phytotherapie und die Homöopathie greifen besonders gut bei Tieren, da der gesamte Organismus vom Ursprung her auf Natur ausgelegt ist. Besonders bewährt bei chronischen Erkrankungen aber auch zur Begleittherapie des Tierarztes und/oder des Physiotherapeuten/Osteotherapeuten.

Sie brauchen Hilfe z. B. bei: 

​Pferd und Hund

  • vor und nach Operationen
  • brüchige Hufe
  • Shivering
  • Head Shaking
  • Schmerzen aller Art
  • Entgiftung (Leber, Niere)
  • EMS, ECS, PSSM, COPD
  • Arthrose, Arthritis
  • Verspannungen
  • Hot Spot
  • Hyperaktivität
  • Kolik
  • Milben
  • Kotwasser
  • Würmer
  • Impfschäden
  • Borreliose
  • Ödem (Wasseransammlung)
  • Erkältungskrankheiten, Husten, Schnupfen, Kurzatmigkeit

Pferd und Hund

  • Allergien
  • Hauterkrankungen, Ekzeme, Haarausfall, schlechter Fellwechsel
  • Skeletterkrankungen
  • Muskelerkrankungen
  • Blockaden
  • Cauda Equina
  • Huflederhaut
  • Hufgeschwüre
  • Koppen, Weben
  • Durchfall, Verstopfungen
  • Gelenk-Bänder-Sehnenerkrankungen
  • ED, HD
  • Herz-Kreislaufprobleme
  • Nervosität, Unruhe
  • Angstzustände
  • Krebs
  • Tumore
  • Hufrehe
  • Kopfschütteln

Dennoch gilt bei allen akut auftretenden Erkrankungen: Verständigen Sie bitte zuerst ihren Tierarzt. Der Tierheilpraktiker ersetzt nicht den Tierarzt.

Meine Tätigkeit als Tierheilpraktikerin unterliegt u.a. dem Tierschutz-, dem Arzneimittel- und dem Tierseuchengesetz.

Menü schließen
×

Warenkorb