Sandkräuter für Pferde – Sandbinder – NEU

(4 Kundenrezensionen)

Ab: 19,90 

Ab: 39,80  / 1000 g

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

➠ Fördert die Bindung von Sand im Darm

➠ Unterstützt die Abheilung von Darmentzündungen

➠ Stärkt die Leber und die Darmflora

➠ Unterstützt die Harmonie im Magen

∼ Ergänzungsfuttermittel für Pferde in sehr hoher Qualität
∼ Frei von Zuckern, Zusätzen und Gentechnik

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Sandkräuter für Pferde – Unterstützen die Bindung von Sand im Darm 

Die Sandkräuter für Pferde sind aus meiner langjährigen Erfahrung in meiner Praxis entstanden. Viele Pferde bekommen ihre Heufütterung vom Boden und nehmen dadurch auch Sand auf. Der aufgenommene Sand verursacht im Pferdedarm nur Nachteile und kann zu Entzündungen und zur Kolik führen. Die Angst vieler Pferdehalter vor einer Kolik durch den aufgenommen Sand der Pferde ist durchaus berechtigt.

Sandkräuter für Pferde können bei Darmentzündungen sehr hilfreich sein.

Sandkräuter für Pferde bestehen aus Leinsamen und antientzündlichen natürlichen Kräuter. Die Kombination unserer Mixtur unterstützt die Bindung von Sand im Darm und stärkt die Abheilung von Darmentzündungen.

Die Mixtur, die aus getrockneten Kräutern und Wurzeln besteht, ist reich an starken  Leinsamen. Der Pfefferminze die klassisch bei Entzündungen eingesetzt wird und sich zudem günstig auf den Magen und Darm auswirkt. Sie liefert außerdem hoch verdauliche und natürliche gebundene Mineralien und  Vitamine sowie wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe.

Unsere Sandkräuter unterstützen auch die Darmflora

Zudem haben wir Leder stärkende Pflanzen wie die Mariendistel und die hoch aktive Hagebutte in unsere Mischung gepackt für einen aktiven Pferdedarm.

Sandkräuter für Pferde Vorschlag zur Anwendung:   

  • Fördert die Bindung von Sand im Darm
  • Unterstützt die Abheilung von Darmentzündungen
  • Stärkt die Leber und die Darmflora
  • Unterstützt die Harmonie im Magen
  • Hilfreich bei Kotwasser

Zusammensetzung: Leinsamen geschrotet teilentölt, Pfefferminze, Mariendistelsamen, Hagebutte

  • Mit hoch effektiven sekundären Pflanzenstoffen
  • Schnell verfügbare bioaktive Nährstoffe
  • Natürliches Vitamin E
  • Sekundäre Pflanzenstoffe zum Zell und Gefäß Schutz
  • Mineralien, Vitamine, Spurenelemente, Aminosäuren aus den Kräutern

Analytische Bestandteile: Rohfaser 16 %, Rohasche 55,5 %, Rohprotein 14,5 %, Rohfett 8,0 %,

Fütterungsempfehlung:
Großpferde ab 500kg: 50-80 g täglich (5-8 EL )
Kleinpferde bis 500kg: 20-50 g täglich (2-5 EL)
Füttere Deinem Pferd erst kleine Mengen um es an den Geschmack zu gewöhnen.

Fütterungsempfehlung zur Dauer: Mindestens 8 Wochen füttern.

Die Fütterung über einen längeren Zeitraum von unsere Sandkräuter stellt einen wichtigen Baustein in der Ernährung des Pferdes bei der Sandaufnahme dar. 

Die Basis der Mischung besteht aus 100% naturreinen mit größter Sorgfalt konzipierten getrockneten Kräutern von hoher Qualität die der Organismus des Pferdes am besten aufnehmen und verstoffwechseln kann.

Synthetische Produkte oder Zusatzstoffe hingegen können nur schwer aufgenommen werden und sorgen zusätzlich für eine Belastung der Organe und behindern so die natürliche Funktion. Wer sich also ein Zusatzfutter wünscht das dieses System wirklich stärkt, kommt an pflanzlichen Kräutern nicht vorbei.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 500 kg
Füllmenge

500g, 1000g, 2000g, 3000g

4 Bewertungen für Sandkräuter für Pferde – Sandbinder – NEU

  1. Tamara

    Eine ganz tolle Kräutermischung endlich gibt es etwas gegen den Sand der per Bodenfütterung mitgefressen wird. Ich hatte immer Angst wegen einer Sandkolik aber nun bin ich mit der Fütterung dieser Kräuter beruhigt

  2. Hanna

    Ich füttere die Kräuter prophylaktisch auch wegen dem kurzen Gras da wird ja immer Sand mitgegessen. Aber die Äppel sehen auf jeden Fall schon besser geformt aus.

  3. Nina

    Ganz toll das es sowas gibt und auch noch in dieser Qualität

  4. Jessika

    Ich finde die Kräuter zum Sand binden auch super denn bei uns sind Koppeln immer schnell abgefressen und es wird sicherlich Sand mitgefressen. Mit der Fütterung dieser Kräuter bin ich schon beruhigt auch das Äppeln sieht besser aus

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen …